Wetter

Wetter

Jetzt wird es spannend:
Das Wetter in Baia Sardinia

zum Wetter

tl_files/bilder/sardactive/Touren/MTB/LogoMTB3.png

Tour San Giacomo
Gallura pur

Beschreibung: mittelschwere Mountainbiketour nach San Giacomo

Die Gallura mit ihrer bizarren Felskulisse, der kargen Hügellandschaft, dem zerklüfteten Gebirgszug und dem kleinen Dörfchen San Giacomo ist heute das Ziel unserer Biketour. Hier im Inneren der Gallura erwartet uns unberührte, menschenleere Natur, auch heute zum Teil noch undurchdringlich: nichts als knisterndes dichtes Macchia-Gesträuch, spröde und kahle Felsen, bizarre Felsformationen, die in manchen Gegenden an eine Mondlandschaft erinnern. Nur einmal im Jahr wird die Stille jäh unterbrochen. Denn dann sind die PS-Boliden der Ralley Sardegna auf den Sandpisten rund um San Giacomo unterwegs.
Diese Biketour starten wir wieder direkt von unserer Bikestation am Hotel Li Graniti. Gleich zu Beginn fahren wir einige kleinere Trails bis wir über das Villengebiet Lisandru auf eine asphaltierte Straße gelangen. Weiter geht es auf der Verbindungsstraße in Richtung Azarchena. Kurz vor Azarchena gehts es links ab in die "Welt der Sandpisten". Kilometerweit fahren wir nun auf den von  Ralleyfreaks so geschätzten Sandpisten landeinwärts, tief ins Innere der Gallura. Immer näher rücken die bizarren Felsformationen.
Bei km 25 beginnt der 8 km lange Anstieg hinauf nach San Giacomo. Zerfurchte, breite Sandoisten weisen uns den Weg durch das tiefe Tal im Hinterland der Gallura. Achtunbg: in diesem Gebiet ist man der Sonne gnadenlos ausgesetzt (Wichtig: ausreichend Wasser mitnehmen!!)
In San Giacomo angekommen geht es kurz auf der kleinen Aspahltstraße bergab, bevor wir dann wieder in die "Welt der Sandpisten" eintauchen und zurück zum Ausgangspunkt fahren.

tl_files/bilder/sardactive/Touren/MTB/Karte_MTB3_web450.jpg